Suppe ist gesund

Suppe ist gesund. Das ist schon lange bekannt. Sie hält uns aber nicht nur fit sondern kann auch beim Genesungsprozess  helfen.  Z. B. bei Erkältungen.  Oder bei Stress. Sagt die Suppen-Expertin Andrea Scholdan.


Meine Suppe ess´ ich!

schreibt Sabine Stehrer in ihrem Artikel.

Es gibt sie in vielen Geschmacksrichtungen und überall auf der Welt. Und „sie helfen uns dabei, unsere Gesundheit zu erhalten und können sie sogar wiederbringen“, meint die Suppen-Expertin Dr. Andrea Scholdan.

Diese ist eigentlich Fachärztin für Urologie und hatte Gesundheitsprobleme,  dann stellte sie ihre Ernährung um – zentraler Bestandteil wurden Suppen in allen Variationen.  So wurde sie wieder gesund.

Suppen sind laut Dr. Scholtan so gesund, weil sie meistens warm gegessen werden. Weiterhin sind sie ein „ideales Nahrungsmittel, weil sie flüssig sind und alles, was in den Suppen ist, gekocht ist, wodurch die Suppe wie ein vorverdauter Speisebrei dem Körper schnell Energie gibt, ohne ihm Energie zu nehmen und den Essenden zu ermüden,“ so Dr. Scholtan. Und Suppe füllt das Flüssigkeitsdepot wieder auf.

Noch mehr Informationen über die Wirkung von Suppe und Tipps bei Erkrankungen gibt es im kompletten Artikel nachzulesen.

Quelle: Medizin Populär, dort findet ihr den Artikel von Mag. Sabine Stehrer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.