Suppe&Mucke 2011

Am Samstag, den 20. August 2011 kocht der Kiez! Auf 550m Straße lädt das dritte Friedrichshainer Suppenfestival in der Sonntag-, Holtei- und Gryphiusstraße alle Interessierten, Feinschmecker, Aktivisten und künstlerisch Begabten auf eine musikalisch-kulinarische Weltreise.

An über 70 Ständen stellen Projekte, Vereine und Initiativen aus dem kulturellen, sozialen und politischen Bereich ihre Arbeit vor und laden die Besucher zum Kosten ihrer Suppenkreationen ein. Unzählige lokale aber auch internationale Künstler aller Stilrichtungen erhalten auf vier großen und einigen dezentralen Bühnen die Möglichkeit ihr Programm einem breiten Publikum zu präsentieren.

Nach dem großen Erfolg in 2010 mit 8.000-10.000 Besuchern und 80 Suppenkreationen, die zusammen mehr als 1500 Liter kostenloser Suppe ergaben, wollen wir Suppe&Mucke im dritten Jahr als musikalisch-kulinarische Kulturinstitution von berlinweiter Bedeutung etablieren.

Suppe&Mucke versteht sich als Aufruf an alle Menschen, aufeinander zuzugehen, voneinander zu lernen, und sich zu vernetzen, um zusammen ihre Umwelt zu gestalten. Suppe und Musik als kleinste gemeinsame Nenner schaffen dabei eine Verbindung zwischen Menschen verschiedenster kultureller und sozialer Herkunft und bieten so dem Austausch von Meinungen und Ansichten eine Plattform. Das Fest ist ein Ort der Begegnung und Kommunikation. Suppe&Mucke lebt gemeinschaftliches Engagement.

Suppe&Mucke wird getragen von einem stetig wachsenden Netzwerk sozio-kultureller und politischer Projekte, Vereine, Initiativen und Einzelpersonen. Neben einem bunt gemischtem ehrenamtlichen Kernorganisationsteam bestehend aus 15-20 Menschen, tragen mehr als 50 weitere Projekte, Vereine und Initiativen durch Mitarbeit, Infrastruktur und Material zum gelingen des Festes bei. Am Festtag engagieren sich über 150 Freiwillige.

Formal-rechtlich wird das Fest seit 2010 vom gemeinnützigen Suppe&Mucke e.V. getragen. “Suppentopf Kiez”: Von Beginn an war das Kinderprojekt “Suppentopf Kiez” ein wichtiger Bestandteil von Suppe&Mucke. In Kooperation mit Schulen, Elternvereinen und Jugendeinrichtungen erhalten Kinder zwischen 10 und 14 Jahren im Rahmen von Ferienworkshops und bei der Gestaltung des Kindersuppenfestes die Möglichkeit sich kreativ in die Entstehung von Suppe&Mucke einzubringen. Bereits zu dritten Mal gestalten dabei Kinder das Kochbuch “Friedrichshainer Suppenküche”, in dem die beteiligten Projekte mit ihren leckeren Suppenrezepten verewigt werden.

Auf einer Diskussionsplattform, dem Beteiligungsforum, informieren verschieden Initiativen aus dem Kiez über aktuelle Entwicklungen und Probleme der örtlichen Stadtentwicklung. Es wird mit den Besucher diskutiert und gemalt und es werden Möglichkeiten der politishcen Partizipation aufgezeigt.

Es geht darum den Kiez und die Umwelt gemeinsam und nachhaltig zu gestalten und vor diesem Hintergrund ein buntes Fest zu feiern. Menschen sind eingeladen mitzumachen, mitzukochen und mitzufeiern.

Kontakt:

Mail: info@suppeundmucke.de

Telefon: 0176 70 44 18 36