Suppe und Mucke 2010 – Das Berlin-Blog

Das Straßenfest „Suppe und Mucke“ findet am 04. September 2010 zum zweiten Mal im Kiez von Friedrichshain statt. Unter dem Motto „support your kiez“ werden dem Besucher kostenlose Suppen serviert und Musik und Theater präsentiert.

Der Ortsteil Friedrichshain ist vor allem durch die alternative, bunte, weltoffene, tolerante und „laute“ Kultur bekannt. Es ist ein Schmelztiegel verschiedener Menschentypen, die miteinander leben. Viele verschiedene Initiativen und Vereine unterstützen ihren Kiez und wollen das Leben der dort lebenden Menschen mit unterschiedlichen Projekten schöner und interessanter machen.

Suppe und Mucke 2010 – Friedrichshain feiert sich selbst

Am 04. September 2010 um 14 Uhr wird das Straßenfest in der Samariterstraße/Schreinerstraße eröffnet. Das Event „Suppe und Mucke 2010“ ist von und für die Friedrichshainer. Die Bewohner feiern sich und ihren Kiez, fernab von Szene und Tourismus.

An über 60 Ständen werden die verschiedensten Suppen kostenlos angeboten. Möglich ist das nur, weil die Bewohner von Friedrichshain selbst hinter dem Herd standen, sich selbst eine Performance ausgedacht haben oder einfach nur mit ihrer Musik unterhalten wollen. Denn zusätzlich wird auf vier Bühnen ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten. Wer danach die Suppen nachkochen möchte, der kann es im Suppenkochbuch nachlesen.

Wenn ihr selber eine Suppenkreation anbieten wollt, dann könnt ihr euch im Suppenbüro anmelden.

 

10. August 2010 erschienen bei: www.dasberlinblog.de/suppe-und-mucke-2010.html

Artikel als Pdf: S&M Pressespiegel – Das Berlin-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.