Suppe&Mucke trifft Weltfest 2015

 

Pressemitteilung vom 24.08.2015

Unsere Welt. Unsere Würde. Unsere Zukunft. Das ist das Motto des „Suppe&Mucke trifft Weltfest“-Festes am 29. August 2015 von 14 Uhr bis 22 Uhr rund um den Boxhagener Platz.

Zum ersten Mal bestreiten der Suppe&Mucke e.V. und SONED e.V. ein gemeinsames Straßenfest und laden zu einer musikalisch-kulinarischen Entdeckungsreise durch den Kiez und um die Welt ein. Auf unserem unkommerziellen Fest werden wir informieren und diskutieren, wie wir unsere Gesellschaft sowohl lokal als auch global nachhaltig und sozial gerecht gestalten können. Dabei können Ihr Euch an kostenloser Suppe, Musik auf drei Bühnen und einem bunten Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein erfreuen.

Das „Suppe&Mucke trifft Weltfest“ möchte AnwohnerInnen, KünstlerInnen, Vereinen, Projektinitiativen und BesucherInnen dazu ermutigen aufeinander zu zugehen und den Tag gemeinsam zu erleben. Menschen mit verschiedenen sozialen und kulturellen Hintergründen treffen sich und setzen sich damit auseinander, wie sie ihren Kiez und ihre Welt für sich lebenswert gestalten können. Dafür findet bereits am 28. August im Jugendclub Skandal eine Kochparty statt, bei der die beteiligten Gruppen ihre Suppen kreieren, die sie während des Festes ausschenken.

Die Festorganisation

Der Suppe&Mucke e.V. hat sich 2009 gegründet, um das gleichnamige Straßenfest im Berliner Stadtteil Friedrichshain zu veranstalten. Ziele des Vereines und des Festes sind es, ehrenamtliches Engagement zur Gestaltung des eigenen Kiezes zu fördern und sich dabei gegen Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und anderweitige Ausgrenzung zu positionieren.

Seit 2001 wird das Weltfest von SONED e.V. am Boxhagener Platz veranstaltet. SONED hat sich der Kooperation und Vernetzung von Graswurzelprojekten aus Ost- und Westafrika verschrieben. Der entwicklungspolitischen Ansatz der In- und Auslandsarbeit basiert auf den Prinzipien der Nachhaltigkeit und der Permakultur.

Der Kern des Organisationsteams besteht aus etwas 20 TeilnehmerInnen von beiden Vereinen. Die Festdurchführung wird von über 100 zusätzlichen freiwilligen HelferInnen unterstützt. Das gesamte Team arbeitet ehrenamtlich und trifft Entscheidungen auf einer partizipativen und basisdemokratischen Ebene.

Line-UP

Unser Fest bietet etablierten und aufstrebenden KünstlerInnen aus verschiedenen Stilrichtungen und kreativen Bereichen die Möglichkeit vor einer breiten Öffentlichkeit aufzutreten. Bestätigte Acts sind:

Boxi Barrè [Swing] I Cherry Bandora [Oriental Psych] I Cielo Faccio Orestar [Gypsy] I Das Fridl (Beatbox] I Die Wallerts [Polka] I Global New Generation [Kindermusical] I Filhos Brasil [Weltmusik] I Fokko Wolkenstein [Elektropop] I Formidable Vegetable Soundsystem [Elektroswing] I La Calzada De Los Muertos [Skapunk] I Mal Webb [Ein-Mann-Wundertüte] I My Baby Will [Folk] I Paranoia & Delphin [Punk] I Pirates of Percussion [Samba] I Ratten 07 [Theater] I Rico Loop [Beats&Sounds] I ShoxxxBoxxx [Performance] I Smith&Smart [Hiphop] I Spreetonorchestra [Swing] I TuneUp [Improvisation] I Zargenbruch [Liedermacher]

Politfest

Das Politfest bringt ausgewählte aktuelle politische Themen aus dem Bezirk auf die Bühne. Die einzelnen Diskussionsrunden sollen Menschen zeigen, was möglich ist. Entstehen sollen Konzepte, Forderungen und konkrete Lösungsvorschläge, welche eine positive Entwicklung und Mitwirkungsmöglichkeiten in den jeweiligen Bereichen ermöglichen können. In mehreren Gesprächsrunden und im Rahmen eines Worldcafés werden unter Einbeziehung des Publikums folgende Themen diskutiert: Wohin mit selbstorganiserter Kultur?! Wie können wir Migranten vor Ort unterstützen?! Für wen wird gebaut – Teilhabe an der Stadtentwicklung?! Selbstorganisation oder Fremdverwaltung?!

Kinderfest

Dieses Jahr bekommen unsere jungen BesucherInnen einiges geboten. Auf dem Boxhagener Platz gibt es ein Märchenzelt des “Spielwagen 1035 e.V.“ mit Kraxel- und Hangel- Parcours und einem Bewegungs- und Erfahrungs-Feld. Außerdem wird als besonderes Highlight das Märchenspiel „Kampf um die Sonne“ aufgeführt. Die Heldensage der Maories handelt von der Zähmung des Halbgottes MAUI. In der Seumestraße wird das Spielmobil des Landesjugendwerks ein breites Repertoire an Unterhaltungsmöglichkeiten anbieten: Spiele für die Geschicklichkeit, Knobeln oder einfach Wasserspiele. Im Vordergrund steht natürlich der Spaß und gleichzeitig werden soziale Kompetenzen gefördert: anfassen, ausprobieren und verändern! Natürlich gibt es auch Kinderschminken!

Infostände & Mitmachaktion

An über 80 Ständen werden auf den Straßen Krossener Str., Gärtnerstr. und Seumestr. soziokulturelle oder politische Projekte, Vereine, Initiative und anderweitig Aktive ihre Arbeit und Ideen vorstellen. Die Stände werden sowohl Suppe ausschenken als auch zu einer gemeinsamen Mitmachaktion einladen. Folgende Projekte und Organisationen werden auf dem Fest vertreten sein:

FIAN Berlin, Polly & Bob, Berliner Büchertisch, Wiki Woods, Baobab e.V., Bedingungsloser, Grundeintopf, Rosa Rose Garten, Permakulturakademie, ObDach e.V. – Nachtcafe Samariterstr., INKOTA-Netzwerk e.V., Keramikwerkstatt Schnörkelei, FOODSHARING, Aktion Freiheit statt Angst e.V., FFBIZ-Das feministische Archiv, Netzwerk Selbsthilfe, Systemfehler, Global New Generation (Kindermusical), Kikentai-Berlin, Bunter Abend-Kollektiv, Punkfilmfest Berlin, Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg-San Rafael del Sur e.V., Kulturschöpfer, Filmrisz + Friedrichshainer Zeitzeiger, SHOXXX BOXXX, KARIBOU, Leapfrog e.V., Lernladen Ostkreuz, Berliner Wassertisch.info, Studio Ansage, Vetomat, Spreeblüte, Greenpeace Berlin, Solidaritätsdienst International e.V., Sea-Watch, Soned e.V., AWO Jugendwerk Spree-Wuhle u.v.m.

Pressemitteilung als PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.