Straßenfest

Programm Anne Ecke Mainzer Straße – Wie sie lacht und rebelliert

Das Programm der diesjährigen Kleinkunst- und Politbühne ist jetzt online! yeah!

Programm Anne Ecke Mainzer Straße – Wie sie lacht und rebelliert

14.00: Aufbau und gedudel

15.00: Ganna – Jazzsängerin

15:30: Redebeitrag What the Fuck Bündnis

16.00: Willkommen in Friedrichshain – Diskussion

17.45: Ratten 07 – Talkshowsatire

18.30: Kiezplenum – Diskussion

20-30: Pause wg. Verleihung der Suppenkelle/- Pause

20.30-22.00: Tune Up – Soundcollective

– Die Umbaupausen stehen euch für weitere kurze politische Beiträge zur Verfügung. Bitte meldet euch dafür vorher an der Bühne.

Block: KIEZPLENUM

Was geht ab in der (und gegen die) Friedrichshainer Stadtentwicklung? Aktive VertreterInnen verschiedener lokaler Inis stellen aktuelle Kämpfe und Projekte vor und tauschen sich darüber aus, ob es allgemeine Trends und inhaltliche Überschneidungen gibt. Wie geht‘s weiter: Finden wir gemeinsam Ziele, Bedarfe und Chancen? Welche kollektiven Ansatzpunkte und Verbindungen können stärkere Bewegungen schaffen? Wie wollen wir aufeinander zugehen?

Es soll eine informell gestaltete halboffenen Runde geben, moderiert und verstärkt auf einer Bühne. Andere Inis/Projekte sind eingeladen sich während der Diskussion spontan einzubringen und einE anderE RednerIn abzuklopfen (analog zum Prinzip Fishbowl).

Mit: Stadtteilbündnis RAW, Anrainer, Vetomat, A100 Stoppen, Seume 14, Friedrichshain hilft, Nordkiezversammlung (angefragt), Mieterladen (angefragt), u.a.

Live auf Suppe&Mucke: Die Ratten 07 mit Geld oder Leben I-IV

Wir freuen uns, dieses Jahr wieder unsere Freunde von den Ratten07  zu Gast zu haben. Die Ratten präsentieren am Samstag auf Suppe&Mucke mit dem Rattenmobil ihr neues Straßentheaterstück:

Geld oder Leben I-V

Die RATTEN07 mobil – Geld oder Leben

Die RATTEN07 mobil – Geld oder Leben

 
Im Sommer 2013 laden die Ratten zu einer theatralen Stadtwanderung durch ihren Heimatkiez Friedrichshain. Ausgehend vom RAW-Gelände werden „auf der Straße“, auf Plätzen, Höfen, Parks und Wiesen, auf U- und S-Bahnhöfen und abschließend wieder auf dem RAW, zugespitzte Modellszenen aus Produktionen der letzten 20 Jahre gezeigt. Von Büchner und Brecht zu Hauptmann und Dario Fo, von „Die Maschinenstürmer“ bis „Nachtasyl“. Die Wanderung mit Mitteln des Straßentheaters ist eine unsentimentale Werkschau mit denen die RATTEN07 ihre Alltagsräume im Kiez beleben – eine Zeitreise im heutigen Friedrichshain-Kreuzberg

Der Sommer wird noch heiß und gefährlich: denn die RATTEN07 machen mobil mit der Parole „Geld oder Leben“. Es war einmal in Sezuan, als drei Götter zum ersten Mal auf die Erde kamen und einen guten Menschen suchten. „Erst kommt das Fressen , dann kommt die Moral“, lernten die Götter in China. Ohne Geld schafft es kein Mensch, gut zu sein.

Jetzt, bei ihrem zweiten Aufenthalt sind sie unterwegs im gelobten Land der sozialen Marktwirtschaft, in Deutschland, in Berlin, in Friedrichshain – Kreuzberg. Hier muss kein Mensch verhungern oder erfrieren, glauben die Götter. Hier braucht niemand zu stehlen, niemand seine Frau oder Kinder umzubringen.

Aber die Götter suchen nicht nur einen guten Menschen, sondern auch noch einen Ort, wo der Mensch gut sein kann. Werden die Götter in Berlin fündig? Finden sie den Ort, wo ein guter Mensch leben kann?

www.ratten07.de

Plakatwettbewerb für alle Künstler_innen (und alle die es werden wollen)

Zum letzten Mal verlängert bis zum 23. Juli, 18:00 Uhr!

Mach mit! Mach’s nach! Mach’s besser!

Suppe&Mucke sucht tolle Ideen und Entwürfe für Plakate und andere künstlerische Aktionen. Die schönsten Entwürfe werden belohnt und tausendfach ge(sieb)druckt. Ihr könnt auch selbst mitdrucken.

Schickt eure Entwürfe bis zum 22. Juli per Mail an BUeRo[Ät]SuppeUndMucke.de oder kommt demnächst donnerstags zu unserem offen Suppenbüro im Beamtenwohnhaus, RAW-Gelände.

Die Fakten fürs Plakat:

  • Suppe&Mucke findet unter dem Motto „soupport your kiez“ am 24.08.2013 ab 14Uhr in der Rudolf-, Dannecker- und Rotherstraße rund um den Rudolfplatz statt
  • Auf dem Plakat sollte unser Suppe&Mucke-Logo sein, das darf aber auch entfremdet oder weiterenwickelt werden. Der Suppe&Mucke-Banner ist vorgegeben. Ihr könnt das Logo und Banner (rot) hier auf der Website runterladen
  • Das Format könnt ihr frei wählen, das Minimum ist DIN A3, Maximum A1
  • Das Plakat sollte für Siebdruck geeignet sein (d.h. zwei Farben auf Weiß)

Ihr könnt aber auch einfach nur ein Bild einschicken, einen Text dazu verfassen oder oder oder oder… lasst eurer Kreativität freien Lauf. Am Ende muss nur erkennbar sein, dass es ein Suppe&Mucke-Plakat ist.

Suppe&Mucke versteht sich als Aufruf für einen bunten und selbstorganisierten Kiez. Seid dabei!

Eine Auswahl unserer Grafik-Dateien zum Weiterverarbeiten findet ihr hier.

Suppe&Mucke 2012 & Spezial im Radio

Liebe Freunde der Suppe,

das Fest ist vorbei. Es war schön mit euch.

Auch dieses Jahr war das Wetter uns wieder hold und wir konnten einen schönen Tag am und auf dem Forckenbeckplatz verbringen. Dabei waren 50 Projekten, mehr als 20 tollen Bands, etlichen hundert Liter Suppe, einem grandiosen Kinderfest, einem wundervollen Theater, spannenden Diskussionen, Workshops, und, und, und…

Wir bedanken uns bei allen beteiligten Projekten, den SuppenköchInnen, den KünstlerInnen, den vielen HelferInnen und den vielen UnterstützerInnen. Ohne euch wäre Suppe&Mucke nicht möglich. Besonders herzlich möchten wir dem ASP FORCKI, dem JUGENWIDERSTANDSMUSEUM und dem CAFÉ ABENDBROT danken.

Da es mehr zu sehen, schmecken und hören gab, als mensch an einem Tag wahrnehmen kann und für alle, die nicht dabei sein konnten, empfehlen wir Suppe&Mucke noch einmal nachzuhören. Im Studio Ansage Spezial wird neben Musik vor Allem die Politbühne noch einmal zu hören sein:

Mi | 19. Sept. ’12 | 0 – 2 Uhr | UKW 88,4 MHz | www.studioansage.de

„StudioAnsage war auch in diesem Jahr beim 4. SUPPE&MUCKE Straßenfest……
In diesem Jahr gab es zum zweiten mal auch eine POLITbühne mit 4 verschiedenen Themen, die mit Gästen auf der Bühne diskutiert wurden.
1. Wohnraummangel& Mietpolitik
2. Wem gehört die Stadt/ Liegenschaftspolitik
3. Bürgerbeteiligung kritisch betrachtet
4. GEMA pleite!
Hier zum ‚reinhören & informieren Aufnahmen vom Poltifest beim schönsten Straßenfest Berlins…..  “
Link zum Programm: http://senderberlin.org/programm/sendung/17445.html

Ihr könnt die Sendung auch im Livestream verfolgen.

Hier gibt es noch ein paar Fotos: Flickr, Kiezfunken, Fantomton.

Ihr könnt auch gerne noch weitere Links zu Fotos sowie eure Kritik und Anregungen an INFOatSuppeundmucke.de schicken.

Alles Gute

eure Suppe&Mucke Crew

Suppe&Mucke 2012 – soupport your kiez

+Straßenfest

Am Samstag, den 25. August 2012 kocht der Kiez rund um den Forckenbeckplatz! Suppe&Mucke lädt zu einer musikalisch-kulinarischen Weltreise auf dem vierten Friedrichshainer Suppenfestival ein. An über 70 Ständen präsentieren soziokulturelle Akteure, Anwohner*Innen und lokales Kleingewerbe ihre Visionen und leckere Suppenkreationen. Die Besucher*Innen lernen das vielfältige Engagement im Kiez und ihre Nachbarschaft kennen. Dazu können kostenlos Suppe und Musik genossen werden.

Suppe&Mucke 2012 – Trompete

+Programm

Auf drei großen Bühnen, einer Jam-Bühne und einer Performance-Bühne präsentieren sich unzählige lokale aber auch internationale Künstler*Innen aller Stilrichtungen. Das reichhaltige Programm umfasst: Impro-/Theater, politische Diskussionen, Jam-Sessions, Workshops, ein Zouppralokales Künstlerprojekt, das Kinderfest und vielen weitere spontane Aktionen.

+Austausch

Mit dem diesjährigen Fest beginnt ein zweijähriges europäisches Kooperationsprojekt. Die Organisator*Innen der Kiezsuppenfeste aus Bologna, dem “Festival della Zuppa”, und der “Louche D´or” in Lille sind mit Künstler*Innen, Freiwilligen und Workshops für die Anwohner*Innen bei Suppe&Mucke präsent.

+“Suppentopf Kiez”

Gemeinsam mit dem Sozialraum Friedrichshain gestalten wir auf dem Forckenbeckplatz das diesjährige Kindersuppenfest. Im Vorfeld werden in Kooperation mit Kinder- und Jugendeinrichtungen Workshops angeboten. Kinder erhalten die Möglichkeit sich kreativ in die Entstehung von Suppe&Mucke einzubringen, dabei entsteht zum Beispiel das vierte Kochbuch “Friedrichshainer Suppenküche” mit den auf dem Fest gekochten Suppen.

+Organisation

Suppe&Mucke versteht sich als Aufruf für einen bunten und selbstorganisierten Kiez. Neben dem ehrenamtlichen Kernorganisationsteam, bestehend aus 15-20 Menschen, tragen mehr als 50 weitere Projekte, Vereine und Initiativen zum Gelingen des Festes bei. Am Festtag helfen über 150 Freiwillige. Das Fest wird ermöglicht durch ein stetig wachsendes lokales Netzwerk von Projekten, Initiativen und Einzelpersonen.

+Ziele&Inhalte

Der Suppe&Mucke e.V. hat das Ziel gemeinsam den Kiez nachhaltig und lebenswert zu gestalten. Suppe&Mucke tritt für eine soziale und ökologische Nachhaltigkeit ein und möchte Kunst und Kultur allen Menschen zugänglich machen. Dabei schaffen Suppe und Musik als interkulturelle Medien Verbindungen. Im vierten Jahr wollen wir Suppe&Mucke als Kulturinstitution von berlinweiter Bedeutung etablieren. Die beteiligten Projekte und das gemeinschaftliche Engagement sollen noch mehr im Vordergrund stehen.

2012

Das neue Jahr steht an.

Wir wünschen allen Freunden, Unterstützern und Bekannten von Suppe&Mucke schöne Feiertage und einen guten Start in das Jahr 2012!

Alle Interessierte sind eingeladen, Suppe&Mucke 2012 mitzugestalten. Künstler, Köche, Projekte, Animateure, Akteure, Veranstalter, Techniker, Initiativen, Anwohner, Kinder, Senioren, und alle anderen können ein Teil von Suppe&Mucke sein. Machs mit, machs nach, machs besser! Wir freuen uns über Unterstützungen und Anregungen.

Wir beginnen in diesem Monat mit den Vorbereitungen für das kommende Fest und arbeiten weiter an den aus Suppe&Mucke entstandenen Projekten, um unsere Stadt noch lebenswerter zu gestalten.

Das Fest wird am Samstag, den 25.08.2012 stattfinden.

Alles Gute

Eure Suppe&Mucke Crew

Es wird spannend!

Noch ein Mal schlafen, dann geht es los…

Die Suppe&Mucke Crew und viele Soupporter sind am rotieren und machen. Das Programm steht. Jetzt geht es noch darum, die ganze Logistik zu stemmen, zu drucken und die ganzen kleinen Dinge zu erledigen ohne die das Fest so nicht stattfinden könnte.

Schon jetzt zeichnet sich ab, das Fest wird wieder groß, bunt und lecker. Der Versuch das Fest schrumpfen zu lassen, wird wohl nicht fruchten. Zu viele Künstler, Projekte und Menschen wollen mitmachen und einen Tag lang den Kiez und all die gemeinsamen Projekte feiern.

Diesen Samstag, den 20. Augustgeht es pünktlich um 14Uhr los. In der Gryphius-, Sonntag- und Holteistraße warten über 60 Projekte, 5 Bühnen, ein Kinderfest, eine Diskussionsbühne, viele hundert Liter Suppe und viele weitere Aktionen  auf euch.

Wir freuen uns schon!

Wenn ihr uns noch unterstützen wollt, dann meldet euch unter info@suppeundmucke.de, spendet uns ein wenig Geld und vor Allem: kommt zum Fest und bringt eure beste Laune und gutes Wetter mit!

Eure Suppe&Mucke Crew