Kinder

Rückblick 2009

Hier könnt ihr Euch im Nachhinein über die Attraktionen auf dem Straßenfest informieren.

Das kleine Video hier gibt einen kleinen Eindruck:

Suppe&Mucke 2009 - Scharnifest - Conexion Musical - Fulano.wmv

Die Bands

auf der Scharnibühne (Scharnweberstraße)

 

auf der Colbebühne (Colbestraße)

auf der Kleinkunstbühne

  • 14.00 – 15.00 Speakers Corner (open mic)
  • 16.15 – 18.00 Invisibles – Menschen ohne Papiere www.calaca.de
  • 18.00 – 18.20 Tobi liest seine Texte vor
  • 18.15 – 19.00 Speakers Corner (open mic)
  • 19.45 – 20.15 Theaterspiel mit Scharmützel
  • 20.15 – 21.30 Open Mic für Musiker
  • 21.30 – 22.00 Kurzfilme / Visuals

 

Hier die Stände

Atelier Dominique Piveteaud, Brunnenstraße 183, Bayouma-Haus, Erwerbslosenzentrum – Berlin – Fhain, Fahrwerk Kurierkollektiv, Frank und Jo Nagel, Freirauminitiative + Mietshäusersyndikat, Greenpeace Gruppe Berlin, Grenzübertritte e.V., Hanfparade + Über-Partei (ÜPD), jutjemacht e.V., Kulturverein Bödikerstraße e.V., Naturfreundefreundejugend Berlin, ORWO – Haus , RAW – Tempel, Rigaer 105 e.V., Satansbraten Catering & Partyservice, Schenkladen im Systemfehler, Schnörkelei, Szimpla, Selbsthilfetreffpunkt Friedrichshain Kreuzberg, Tauschring Friedrichshain, Theaterkapelle e.V., Transition Town Initiative, Weguyle, Zierstiche Textildesign

 

Außerdem gilt unser Dank den unzähligen nicht namentlich genannten Helfer_innen, der Zille-Schule und hier besonders Katja Schäfer für ihren Einsatz im Kinderprojekt und all denen, die uns mit kleinen und großen Leihgaben unterstützt haben.

Kinder bei Suppe&Mucke

Genauso wichtig, wenn nicht gar wichtiger als die Gestaltung einer lebenswerten Gegenwart, ist es, bereits heute den Grundstein für eine bessere Zukunft zu legen.

Deshalb werden vor, während und nach dem Suppe&Mucke-Straßenfest Kinder des Friedrichshainer Kiezes in die Festgestaltung eingebunden und so an den Kiez herangeführt. Hierfür werden wir  in den Schulen und sozialen Kinder- und Jugend -Einrichtungen selbst aktiv , und geben denKindern und Jugendlichen im Rahmen von bestimmten Projekten auf Suppe&Mucke einen festen Platz.

All unsere Ideen lassen sich nicht allein umsetzen. Deshalb setzen wir auf die Unterstützung und Kooperation mit Schulen, schulnahen Horten, Kinder- und Jugendeinrichtungen und ähnlich gesinnten Trägern, einzelnen Lehrer_innen und Sozial-Pädagog_innen, die sich begleitend und mit uns zusammen in den einzelnen Kinderprojekten engagieren möchten.
Außerdem freuen wir uns über kindgerechte Räumlichkeiten, in denen wir die Workshops anbieten können und Multiplikatoren, die all das an Kinder und Eltern heran tragen.

Aktionen 2011:

Spielen, basteln, bauen, malen, hören, reden –

Für Lütte von Null bis Einhundert…

Hinter dem Jugendclub Skandal, Gryphius Str. 29-31, findet das Programm in drei verschiedenen Bereichen statt:

Die Jurte

Der Zeitplan – Beginn: 14.30, Ende: ca. 21.00 Uhr
Programmpunkte:
Lesungen, open space, Puppentheater, Andere Länder – andere Suppen, Massage (?)

ab 21.00 Uhr Wasserklanginstallation in der Jurte

Freilauf (auf dem Sandplatz)

Beginn: 14.00 Uhr, Ende: ca. 21.00 Uhr
Slacklinen, Sackhüpfen, Luftballon-Federball, open-space

Kreativbereich

Beginn: 14.00 Uhr, Ende: ca. 21.00 Uhr  
Workshop: Vom Kartoffeldruck zum Siebdruck, Workshop: Origami – die Kunst des Papierfaltens, recycling-art, Malen mit Fingerfarben, Malen und Pflanzen

Suppe&Mucke 2010 – soupport your Kiez – Carpe Berlin

Suppe&Mucke- Support your Kiez

1500 Liter Suppe und ein Kinderfest in Friedrichshain

Am 4. September findet im Rahmen des Straßenfestes Suppe&Mucke ein großes Kinderfest in Friedrichshain statt. Für Jugendliche und Kinder gibt es reichlich Musik, Unterhaltung und Workshops. Inmitten des Suppenfestivals Suppe&Mucke konzentriert sich das Kinderprogramm auf die Betonbruchbühne und den Drachenspielplatz in der Schreinerstraße. Die Bühne wird musikalisch von „Road to Multiverse“ bespielt.

Daneben zeigt eine Kindergruppe mit einer Akrobatikshow Artistisches.Auf dem Drachenspielplatz gibt es den ganzen Tag eine Töpferwerkstatt, wo das Töpfern erlernt und geübt werden kann. Ihre Phantasie ausmalen können die Jüngeren an einem Schminktisch der Zille Grundschule.

1500 Liter Suppe kostenlos beim großen Straßenfest genießen.

Jugendprojekte aus Friedrichshain-Kreuzberg sind mit eigenen Ständen vertreten und stellen ihre Arbeit der Öffentlichkeit vor. Darunter befinden sich Gangway, Outreach, Das Haus e.V., ASP Forki und der Jugendclub Linse. Die mobile Jugendarbeit Gangway wird zusammen mit Outreach eine Ausstellung von Jugendlichen für Jugendliche präsentieren. Das unkommerzielle Straßenfest Suppe&Mucke ist noch auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfern.

am 4. September ab 14.00 Uhr

Erschienen am 30. August bei Carpeberlin.com: Hier der Link

Pressemitteilung – 27.08.2010

Wo es Süssigkeiten regnet: Kinderfest in Friedrichshain

Am 4. September findet im Rahmen des Straßenfestes Suppe&Mucke ein großes Kinderfest in Friedrichshain statt. Für Jugendliche und Kinder gibt es reichlich Musik, Unterhaltung und Workshops.

Inmitten des Suppenfestivals Suppe&Mucke konzentriert sich das Kinderprogramm auf die Betonbruchbühne und den Drachenspielplatz in der Schreinerstraße. Die Bühne wird musikalisch von „Road to Multiverse“ bespielt. Daneben zeigt eine Kindergruppe mit einer Akrobatikshow Artistisches.

Auf dem Drachenspielplatz gibt es den ganzen Tag eine Töpferwerkstatt, wo das Töpfern erlernt und geübt werden kann. Ihre Phantasie ausmalen können die Jüngeren an einem Schminktisch der Zille Grundschule.

Kiez-TV bietet ein multimediales Projekt an: Kinder dürfen nach einer Einführung selbst auf dem Kiezfest filmen. So soll eine ausgewöhnliche Dokumentation entstehen, die das Event aus Sicht der Kinder zeigen wird.

Im weiteren Kinderprogramm gibt es einen Puppenspieler und als „Bonbon“ können Kinder mit einem Stöckchen einen Piñata, ein Vogel aus Pappmaché, schlagen. Dieser ist mit Süßigkeiten gefüllt und wenn er zerbricht regnen diese auf das Glückskind.

Jugendprojekte aus Friedrichshain-Kreuzberg sind mit eigenen Ständen vertreten und stellen ihre Arbeit der Öffentlichkeit vor. Darunter befinden sich Gangway, Outreach, Das Haus e.V., ASP Forcki und der Jugendclub Linse. Die mobile Jugendarbeit Gangway wird zusammen mit Outreach eine Ausstellung von Jugendlichen für Jugendliche präsentieren. Mit Spannung erwartet wird auch die Hockertanzshow der „Outreacher“ auf der Bühne.

„Suppe&Mucke ist ein Familienfest. Daher können Kinder unser Straßenfest mitgestalten und tragen dazu bei, dem Kiez einen unvergesslichen Tag zu bescherren“, so Sabrina Hermann, Koordinatorin des Kinderfestes.

Das unkommerzielle Straßenfest Suppe&Mucke ist noch auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfern. „Engagierte Berliner sind herzlich willkommen bei uns mitzumachen“, sagt Jens Rippel, der selbst ehrenamtlich das Fest mitorganisiert.

Für weitere Informationen und Interviews steht Ihnen Sabrina Hermann unter unten genannten Kontaktdaten gerne zur Verfügung.

 

Suppe&Mucke
c/o Concierge
Schreinerstraße 10
10247 Berlin
Tel.: 0176 70 44 18 36
presse@suppeundmucke.de
https://suppeundmucke.de/

Suppe&Mucke: Soupport your Kiez.
Suppe&Mucke wird aus Mitteln des EU-Programms Jugend in Aktion gefördert.

Pressemitteilung

Friedrichshain kocht: Straßenfest mit Suppe und Musik

Am Samstag, den 4. September 2010, findet zum zweiten Mal das unkommerzielle Straßenfest „Suppe&Mucke” in der Schreiner- und Samariterstraße in Berlin-Friedrichshain statt. An über 60 Ständen werden Suppen kostenlos angeboten, während auf vier Bühnen Bands spielen sowie Künstler Theater und Kleinkunst präsentieren.

Das Straßenfest Suppe&Mucke möchte die Anwohner mit allen im Kiez aktiven Menschen, Projekten, Initiativen und Vereinen zusammenbringen“, sagt Mitorganisator Jens Rippel. Auf diesem Weg stellen diese Gruppen ihre Arbeit der Öffentlichkeit vor. Friedrichshainer sollen so begeistert werden sich selbst zu engagieren. Alle Organisatoren und Helfer der Veranstaltung arbeiten ehrenamtlich und Kiezbewohner gestalten aktiv das Fest mit. Die Veranstaltung wird durch das Engagement und die Unterstützung aus über 40 beteiligten Projekten getragen.

Suppentafel mit Rezepten aus aller Welt

An einer 200 Meter langen Tafel werden von engagierten Anwohnern und im Kiez tätigen sozialen Projekten, Vereinen und Initiativen verschiedenste Suppen den Besuchern umsonst angeboten. Das Angebot reicht von klassischer Soljanka über Gazpacho bis hin zu hawaiianischer Kokos-Ingwer-Karottensuppe. Und noch sind einige Kochstellen frei: „Alle, die gerne kochen, sind eingeladen ihre Lieblingssuppe den Festbesuchern anzubieten“, so Jens Rippel. Die Anmeldefrist für Privatpersonen läuft bis zum 28. August.

Von 14.00 bis 22.00 Uhr treten auf vier Bühnen Künstler unterschiedlichster Genre auf. Es gibt Live-Musik von lokal bekannten Größen wie der Schlagerskaband Cellolitas und Dota der Kleingeldprinzessin. Darüber hinaus werden Theaterstücke und Akrobatik aufgeführt, außerdem gibt es eine Feuershow. Alle Künstler verzichten auf eine Gage.

Großes Kinderprogramm mit zahlreichen Aktivitäten

Auch für Kinder gibt es ein reichhaltiges Angebot: Schulen, Vereine und soziale Projekte bieten Aktivitäten wie Kinderschminken und Workshops an, in denen z. B. Töpfern erlernt werden kann. Die Medienwerkstatt KiezTV wird zusammen mit Kindern eine Dokumentation über das Fest aus Sicht der jungen Teilnehmer produzieren. Außerdem können die Jüngeren in einem Ausstellungsprojekt über das „Friedrichshain vor 50 Jahren“ die Geschichte des Kiezes kennen lernen.

Nachdem Suppe&Mucke bereits letztes Jahr mit 4.000 Besuchern und über 600 Liter ausgeschenkter Suppe ein großer Erfolg war, soll das Kiezfest dieses Jahr noch mehr Menschen begeistern.

Ausführliche Informationen zu den Künstlern, Bands und zum Bühnenprogramm finden Sie auf dieser Website. Suppe&Mucke wird aus Mitteln des EU-Programms Jugend in Aktion gefördert.

Suppe&Mucke
c/o Concierge
Schreinerstraße 10
10247 Berlin
Tel.: 0176 70 44 18 36
buero@suppeundmucke.de